Teil I, Programm März - April - Mai



CAM

2. Film Festival Vielfalt Augsburg

„Revolutionen sind die Festivals der Unterdrückten und Festivals sind die kleinen Revolutionen der Bourgeoisie.“ Allein diese Words of Wisdom aus den Sixties wären für unseren AK Vielfalt Grund genug, unser Vielfalt Filmfest zu einer Neverending Story im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ zu machen.

Der aufkommende Antisemitismus und der landauf und landab spürbare Rechtsruck machen solche Kulturveranstaltungen zudem zum Gebot der Stunde.



Erstmals findet das Vielfalt Film Festival parallel zu den bayerischen Schulkinowochen statt, was den Kinobesuch gerade für Schulklassen erleichtern dürfte. Zusätzliche Schulvorstellungen der Vielfalt Festival Filme sind bei freien Zeitfenstern möglich! (Buchung über filmbuero@t-online.de) Die beiden Festival Filme Der Pfad und Persepolis haben sogar Eingang in das Programm der Schulkinowochen gefunden!

Anmeldungen für Schulklassen: www.schulkinowoche.bayern.de

Film-Programm vom 18.3.2024 bis zum 24.3.2024

MO 18.3. 19 UHR Persepolis, >> mehr Infos
DI 19.3. 18.30 Uhr Der Pfad, >> mehr Infos
MI 20.3. 18 Uhr The Zone of Interest , >> mehr Infos
DO 21.3. 18 Uhr The Hate U Give, >> mehr Infos
FR 22.3. 18.30 Uhr Belfast, >> mehr Infos
SA 23.3. 11 Uhr Die Stille schreit, >> mehr Infos
SO 24.3. 11 Uhr Ruinenschleicher und Schlachterleis, >> mehr Infos




TURNTABLES

Songs against Racism & Hate

Termin: 14. Mai 2024 um 19 Uhr im Grandhotel Augsburg

DJing gegen Rassismus im Grandhotel - dieses Format findet im Wonnemonat Mai seine Fortsetzung im Grandhotel. Ergänzt und bereichert wird das DJing durch die Präsentation von Illustrationen zu Songs gegen Rassismus durch Schulklassen des María-Theresia und des Holbein Gymnasiums.

BOOK Abgerundet wird das Grandhotel Event durch eine Lesung zu dem Buch Weisse Tränen von Kathrin Schrocke durch Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik der BFZ Augsburg. Zudem wird es am Ende des Schuljahrs erneut das bewährte Format Lesungen an coolen Orten zu den Themen Anti-Rassismus und Antisemitismus geben. Die teilnehmenden Schulen dürften hierbei von dem nachhaltigen Ergebnis unserer letztjährigen Kooperation profitieren, den Medienkatalogen der Stadtbücherei Augsburg zum Thema Rassismus › Inhalt von Rassismus › Stadtbücherei Augsburg - Katalog.

Links: Über Antisemitismus sprechen: Was hilft gegen Judenhass?



REMEMBER

Erinnerungskultur

Besonders freuen wir uns über ein weiteres nachhaltiges Ergebnis. Als Begleitprogramm zur Anne Frank Ausstellung im Augsburger Rathaus war unser Just Kids Festivals 2022 auf das Thema Erinnerungskultur ausgerichtet. Die beiden städtischen Gymnasien (Jakob-Fugger und Maria-Theresia Gymnasium) und die Fachakademie für Sozialpädagogik, die die Peer Guides für die Ausstellung stellten, sind am Ball geblieben und machen sich - in Kooperation mit der Stabsstelle Erinnerungskultur - daran, in Workshops Gedenktafeln zu den an ihren Schulen deportierten jüdischen Schülerinnen und Schülern zu erstellen. Termine für die Einweihung der Gedenktafeln 15. Mai 2024 am Jakob-Fugger Gymnasium und am Ende des Schuljahrs am María-Theresia Gymnasium.

Downloads: Einladung Einweihung der Gedenktafel (PDF)



TRUMP VS BIDEN

Prof. Dr. John Dean: Trump vs. Biden

Termin: 17. - 19. April 2024 am MTG, JFG und Holbein

Fans und Followers des Just Kids Festivals ist Prof. Dr. John Dean spätestens seit dem letzten runden Geburtstag Bob Dylans bekannt. Lehrkräfte und Liebhaber*innen des lebenslangen Lernens dürften ihn längst via ALP Dillingen oder der Evangelischen Akademie Tutzing kennen. Wir sind jedenfalls stolz, DEN Experten für American Popular Culture and Politics einmal mehr - live and in person - von Paris nach Augsburg geholt zu haben, um uns u. a. über den Stand der Dinge zu den Wahlen in den USA auf dem Laufenden zu halten.


Teil 2, Programm Juni - Juli



Schulaktionstag Löweneckschule/OASE „Engagement und Vielfalt im Kiez“

Termin: Freitag 19.07. von 9.00 bis 13.00 Uhr Löweneckschule/OASE

Die Idee: Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Jahrgangsstufe lernen Möglichkeiten für Engagement und Freizeitaktivitäten sowie Optionen zur beruflichen Orientierung im Rahmen eines breit gefächerten Beteiligungsprogramms kennen – Workshops und Infoaktionen im Sinne von Integration und Partizipation, praktische Erfahrungen über „Learning by Doing“ und „Lernen am Vorbild“.

Downloads: Infoblatt Schulaktionstag (PDF)

Kontakt

Peter Bommas

Netzwerk Urbane Kulturen
Tel.: 0821 4506141
Mob: 01525 9780549
peter@bommas.de

Udo Legner

Fachstelle für Schulentwicklung und Bildung
Tel.: 0173 8851373
udolegner@gmx.de