Lesung Alexandra Tobor »Sitzen 4 Polen im Auto«

Von Polen nach Deutschland: Humorvoll und einfühlsam erzählt Alexandra Tobor die abenteuerliche Geschichte ihrer Familie, die kurz vor dem Mauerfall versucht, in Deutschland Fuß zu fassen. Die achtjährige Ola kennt das verheißungsvolle Land im Westen nur aus dem Quelle-Katalog ihrer Oma. Hinter der Grenze warten paradiesische Verhältnisse, aber auch viele ungelöste Rätsel: Wie kommt es, dass alle Städte „Ausfahrt“ heißen? Was bringt deutsche Frauen dazu, freiwillig Hosen zu tragen? Und warum haben Wurstscheiben ein Bärengesicht? Aber es gibt noch mehr zu erleben als kapitalistische Wunder. Notunterkünfte in Turnhallen, die Tücken der deutschen Sprache und Aussiedler-Vorurteile stellen die Familie schon bald auf eine harte Probe…



Alexandra Tobor

Alexandra Tobor

Alexandra Tobor, geboren 1981, verbrachte ihre ersten acht Lebensjahre in Polen, bevor sie mit ihrer Familie nach Deutschland aussiedelte. Nach einem Studium der Soziologie und Kunstgeschichte lebt sie heute als freie Autorin in Augsburg.

WWW: alexandratobor.de

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen